Die Lehrerinnen und Lehrer des AEG sind sich einig in der Zielsetzung, ihre Schülerinnen und Schüler zu selbstbestimmten und freien Persönlichkeiten in sozialer Verantwortung zu erziehen. Aktive Teilname am politischen, wissenschaftlichen und kulturellen Leben unseres Landes, Europas und der Welt erfordern waches Selbstbewusstsein, kritisches Reflektieren und die Fähigkeit, eigene Entscheidungen treffen und begründen zu können.
Neben fachlichen Inhalten spielt dabei auch die Schulung und Förderung von Lern- und Arbeitstechniken eine wichtige Rolle.


Unter Lern- und Arbeitstechniken sind Techniken, Einstellungen und Gewohnheiten zu verstehen, die der Auswahl, dem Erwerb, der Verarbeitung, der kritischen  Auseinandersetzung und dem Weitergeben von Wissensstoff dienen, dem selbstständigen rationellen Arbeiten, der Zusammenarbeit und der sinnvollen Planung und Gestaltung der eigenen Zeit .
Die Methodenschulung beginnt am AEG in der Klasse 5 mit der konsequenten Einübung in die Techniken der geordneten Verwaltung der Lernmaterialien und der Selbsterziehung zu effizientem Lernen. Diese Techniken erfordern von den Schülerinnen und Schüler Einsicht und wachsende Erkenntnis eigener Schwächen und Stärken.
Aufbauend auf diesen Fähigkeiten sollen die Schülerinnen und Schüler in der Mittelstufe bei der Erarbeitung des jeweiligen Lernstoffes immer eigenständiger werden.