Die Kinder der Klasse 5a haben im Distanzunterricht Kunst, mit der Technik der Frottage, Phantombilder eines Außerirdischen gestaltet, nachdem sie von Frau Mayer gehört hatten, die in Niederpleis einem Außerirdischen begegnet war. An dessen Aussehen konnte sie sich nicht mehr ganz genau erinnern. Sie wusste nur noch, dass das Wesen, das sie mit großen Augen angestarrt hatte, viele unterschiedliche Hautstrukturen besaß und sowohl an heimische Tierarten als auch an einen Roboter erinnerte. Schauen Sie sich bitte die Phantombilder genau an und melden Sie sich, wenn Ihnen ein ähnliches Wesen begegnen sollte, umgehend bei der Klasse 5a! I.Hilberath