Zwei EF-Kunstkurse besuchten am 22. Februar die Ausstellung „Erträumte Reisen“ in der Bundeskunsthalle Bonn. Anlässlich der laufenden Unterrichtsreihe zur Farbe und deren Ausdrucksqualität in der Malerei konnten die SchülerInnen dem Expressionismus von Ernst Ludwig Kirchner ein Stück weit näher kommen und sowohl die bereits kennengelernten Unterrichtsinhalte über den Expressionismus und die Bedeutung der Farbe vertiefen, als auch neue Eindrücke und Inspirationen für die kommenden praktischen Arbeiten sammeln. Die Ausstellung zeigt mit mehr als 180 Kunstwerken den Lebensweg des deutschen Brückekünstlers, der von gesellschaftlichen und künstlerischen Einflüssen so stark geprägt wurde, dass er immer wieder in malerisches Neuland tauchte. Die SchülerInnen wurden mit zwei interessanten Führungen durch die Ausstellung begleitet und hatten im Anschluss Zeit, die Werke individuell auf sich wirken zu lassen.

Josefine Nadrag/Sophia Wegner