Das AEG erhält Abzeichen des Projekts Medienscouts NRW

 guetesiegel website blanko zahl

Aufgrund des großen Engagements der Medienscout-Schülerinnen wurde das AEG als „Medienscouts NRW-Schule“ ausgezeichnet.

Erstmals konnten sich in diesem Jahr Schulen für das Abzeichen des Projekts Medienscouts NRW bewerben. Mit Unterstützung der Kommunen werden Schüler zu Medienscouts ausgebildet, um Gleichaltrige und jüngere Jahrgänge bei Fragen zu den Themen Internet und Social Web zu unterstützen. Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) vergibt das Abzeichen an Schulen, an denen die Arbeit von Medienscouts besonders engagiert umgesetzt wird.

Das AEG darf sich für das Schuljahr 2016/2017 nun „Medienscouts NRW-Schule“ nennen. Die Projektleitung Dr. Meike Isenberg gratulierte mit den Worten: „Wir sind beeindruckt von den vielfältigen Angeboten und dem Engagement, mit dem Ihre Medienscouts und Beratungskräfte die praktische Arbeit an der eigenen Schule umsetzen. Dieser Aufgabe kommt Ihre Schule aus unserer Sicht in besonderem Maße nach.“

Die Schulen mussten im Vorfeld belegen, dass die Medienscouts in den Schulalltag integriert sind und Medienkompetenz einen Schwerpunkt in ihrem Schulprogramm bildet. Nachweisen mussten die Schulen dies u.a., indem sie

  • weitere Medienscouts ausbilden,
  • in mindestens zwei verschiedenen Jahrgangsstufen Unterrichtseinheiten, Aktionstage oder Elternabende zu medienrelevanten Themen anbieten
  • und mit außerschulischen Partnern wie kommunalen Medienzentren, Hochschulen oder polizeilichen Präventionsstellen zusammenarbeiten.

Die Medienscouts - Schüler helfen Schülern

Das Projekt „Medienscouts NRW“ der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), zielt darauf ab, Schüler in der Sekundarstufe I für die Risiken medialer Angebote zu sensibilisieren und den selbstbestimmten, kritischen und kreativen Umgang mit Medien zu fördern. Das Besondere dabei: Schüler werden mit Unterstützung der Kommunen und der LfM zu Experten in Medienfragen ausgebildet und stehen dann ihren Mitschülern bei Schwierigkeiten im Alltag zur Seite. Seit Projektstart wurden über 2.400 Schülerinnen und Schüler zu Medienscouts qualifiziert sowie mehr als 1.200 Beratungslehrkräfte ausgebildet. Somit nehmen in NRW derzeit mehr als 560 Schulen aus rund 47 von 53 Kreisen teil. Das entspricht einer kommunalen Beteiligungsquote von 89 Prozent. Damit ist das Projekt Medienscouts NRW das größte seiner Art im deutschsprachigen Raum.

Das AEG startet nun ins zweite Jahr der Umsetzung des Projekts an der Schule unter der engagierten Leitung der Lehrenden Frau Heike Scherb und Herrn Nicolai Nowak und begrüßt die neuen Scouts (Leonie Brzenska, Layla Grimm, Sophia Parmar, Mona Kern, Marie Bourdine, Jovana Ivanecevic, Alexandra Suchan) , und freut sich auch, dass zahlreiche Scouts aus dem Vorjahr weiterhin engagiert dabei sind (Anastasis Kaletchits, Alexandra Genähr, Lilli Heim, Annika Schoenijahn, Kristina Teci,  Luisa Heim, Lina Hilgers, Mardjan Yussofi). Gemeinsam planen die Scouts nun ein Projekt zum Thema „Sicherheit im Internet“ für die fünften Klassen und bereiten ein Kennenlernen mit den angehenden AEG-Schülern der vierten Klassen für den Tag der offenen Tür vor (19.11.16). Den ausscheidenden Scouts spricht das Gymnasium große Anerkennung für die engagierte Mitarbeit im vergangenen Jahr aus (Imke Lübben, Anna Juenke, Megan Scharte).

Medienscouts AEG

Herr Lorenz gratuliert am 6.9.16 den Medienscouts zur Auszeichnung und dankt für die engagierte Arbeit am AEG: Die Auszeichnung nehmen stellvertretend für die gesamte AG entgegen (vl. Nach r.): Anastasia Kaletchits Alexandra Genähr, Lilli Heim, Mona Kern, Jovana Ivanecevic, Mardjan Yussofi, Lina Hilgers und als Medienscout-Beratungslehrer Heike Scherb und Nicolai Nowak.