Als erster bilingualer Jahrgang ABI 2016 am AEG haben 15 Schülerinnen und Schüler das bilinguale Abitur bestanden: Sie führten den bilingualen Bildungsgang der Sekundarstufe I weiter, wählten Englisch als einen ihrer Leistungskurse und ließen sich im Abitur in ihrem gewählten bilingualen Sachfach (Biology oder History) prüfen. Sowohl im Durchschnitt in der Qualifikationsphase als auch in den Abiturprüfungen zeigten sie mindestens ausreichende Leistungen sowohl in Englisch als auch im Sachfach. Das Durchhalten hat sich gelohnt! Mit dem Zeugnis erhielten sie ihre zusätzlichen Bescheinigungen, auf die wir gemeinsam stolz mit ihnen sind.

Alle bilingualen Schülerinnen und Schüler haben in Englisch automatisch das Sprachniveau C1 („Kompetente Sprachverwendung: Fachkundige Sprachkenntnisse“) erreicht. Möglich ist der Nachweis dieser Niveaustufe auch für in der Sekundarstufe I nicht bilinguale Schülerinnen und Schüler über die Abiturfächer Englisch und das bilinguale Sachfach, ebenfalls bei mindestens ausreichenden Leistungen. Sieben Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs wiesen ihr Sprachniveau in Englisch mit einem externen telc-Zertifikat nach. Als telc-Partnerschule haben wir für diesen Jahrgang neben Englisch zum ersten Mal auch eine externe Prüfung für Spanisch angeboten.

Nicht nur bilingual, sondern sogar dreisprachig, ferner mit hervorragenden Kenntnissen auch im europäischen, politischen und geschichtlichen Bereich, sind unsere ersten beiden Absolventinnen von CertiLingua. Neben durchgängig guten Leistungen in den Sprachen, beiden bilingualen Sachfächern sowie Sozialwissenschaften, führten sie im Rahmen des Model European Parliament Begegnungsprojekte zu TTIP bzw. zur Rolle von Minderheiten in der EU durch und dokumentierten diese in schriftlichen Arbeiten. Mit uns gratuliert Ministerin Löhrmann zum Erwerb des Exzellenzlabels!

Ilka Bendisch